Nidec Graessner Getriebe: Präzision mit Leistung verzahnen.

Generated with MOOJ Proforms Version 1.5

Kontaktaufnahme

*Diese Felder werden mindestens benötigt um Ihre Angaben verarbeiten zu können.
Wir sind für Sie da!
Unser Vertriebsteam steht Ihnen gerne für Ihre Fragen rund um die Planetengetriebe zur Verfügung.

Rufen Sie uns unverbindlich an oder senden Sie uns eine E-Mail. Wir beraten Sie gerne ausführlich.

Nidec Graessner GmbH & Co. KG
THE GEAR COMPANY
Kuchenäcker 11
72135 Dettenhausen
   +49 7157 123-0
  +49 7157 123-212
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

graessner getriebe deutschland
Online-Kontaktaufnahme
Ja, ich interessiere mich für Ihre Planetengetriebe und möchte weitere Informationen.

*Pflichtfelder

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und Ihre Privatsphäre ist für uns ein wichtiges Anliegen. Hier erfahren Sie, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen: Informationspflichten
Proforms
Reload

Nidec Graessner – Datenschutzerklärung


Inhalt

1. Vorwort und ausgewählte Begrifflichkeiten

2. Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

3. Ein kurzer Überblick

4. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

5. Ihre Rechte nach der Datenschutzgrundverordnung

6. Externes Hosting

7. Server-Log-Daten

8. Einsatz von Cookies

9. Vom Betroffenen initiierte Datenerhebung und Datenübertragung

10. Direktmarketing

11. Online Analyse

12. Informationen für Bewerber

13. Audio- und Videokonferenzen

14. Ergänzende Informationen für Geschäftspartner


 

1. Vorwort und ausgewählte Begrifflichkeiten

Diese Datenschutzerklärung klärt zum einen die Besucher und Nutzer unserer Internetpräsenz über die online stattfindenden Datenverarbeitungsvorgänge auf, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden. Zum anderen erhalten Sie Informationen zur unseren Verarbeitungsvorgängen, die nicht primär online stattfinden.

  • DSGVOsteht als Kürzel für die Europäische Datenschutzgrundverordnung.
  • BDSGsteht als Kürzel für das Bundesdatenschutzgesetz in seiner jerweils aktuellen Fassung.
  • Personenbezogene Datensind alle Einzelangaben, die Rückschlüsse auf eine natürliche Person zulassen (Definition siehe Art. 4 Abs. 1 DSGVO). Dazu zählen beispielsweise Namen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, aber auch Daten wie IP-Adressen oder Kundenummern.
  • Die Verarbeitung personenbezogener Datenumfasst alle Vorgänge, beispielsweise das Erheben, Speichern, Übermitteln, Archivieren oder Löschen personenbezogener Daten (Definition Art. 4 Abs. 2 DSGVO).
  • Die Betroffene Personim Sinne des Datenschutzrechts ist jede natürliche Person, von der personenbezogene Daten verarbeitet werden.
  • Weitere Begriffsdefinitionen können der Datenschutzgrundverordnung entnommen werden, diese finden Sie maßgeblich in Art. 4 der DSGVO (Begriffsbestimmungen).

2. Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Nidec Graessner GmbH & Co. KG

Kuchenäcker 11

72135 Dettenhausen

Telefon: +49 7157 123 0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter

DSB Externer Datenschutzbeauftragter Stuttgart
Fabian Henkel

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: https://www.externer-datenschutzbeauftragter-stuttgart.de

3. Ein kurzer Überblick

Die nachfolgenden Inhalte geben Ihnen einen kurzen Überblick zur Verarbeitung personenbezogener Daten, nähere Informationen finden Sie in den jeweils ausführlich dargestellten Passagen.

Sicherheit

Alle Datenübermittlungsvorgänge erfolgen verschlüsselt. Beispielsweise wenn Sie uns eine Nachricht via Formular schicken oder eine Bestellung aufgeben. Wir weisen Sie aber vorsorglich darauf hin, dass eine hundertprozentige Sicherheit in der elektronischen Datenverarbeitung nicht möglich ist und immer ein Restrisiko besteht.

Daten, die Sie an uns übermitteln

Wir verarbeiten auf dieser Seite zum einen die Daten, die Sie selbst eingeben, beispielsweise in einem Formular. Der Zweck der Verarbeitung ergibt sich in diesem Fall aus der Art des Formulars und zum anderen aus dieser Datenschutzerklärung. Auch wenn Sie uns beispielsweise eine Nachricht per E-Mail senden, oder uns anderweitig kontaktieren, verarbeiten wir Ihre Daten gemäß dem Zweck der Kontaktaufnahme.

Automatische Server Log Dateien

Zum anderen erfasst unser Server automatisch alle Zugriffe und damit auch IP-Adressen (Log Files), dies dient der Abwehr von Angriffen, der Analyse von Zugriffszahlen und dem reibungslosen Betrieb.

Einsatz von Cookies

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung verschiedener Dienste, nähere Informationen dazu finden Sie in dieser Datenschutzerklärung und unter https://www.graessner.de/de/kontakt/cookie-information.html.

Newsletter / Direktmarketing

Direktmarketing an Bestandskunden im berechtigten Interesse

Wir behalten uns vor, unseren Kunden E-Mail-Newsletter auf Grundlage von §7 Abs. 3 UWG (Deutschland) i.v.m Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu schicken. Wir behalten uns ebenfalls vor, postalische Werbung an Bestandskunden in unserem berechtigten Interesse zu senden. Sie können selbstverständlich jederzeit dem Erhalt von Direktmarketinginformationen uns gegenüber zu widersprechen.

Weitere Datenempfänger

Einsatz von Auftragsverarbeiter

Wir setzen nach den Vorgaben von Art. 28 DSGVO Auftragsverarbeiter, beispielsweise im Bereich IT-Dienstleistungen, Webhosting, E-Mail-Hosting oder Druckdienstleistungen, ein. Diese verarbeiten weisungsgebunden personenbezogene Daten für uns.

Inanspruchnahme fachfremder Dienstleistungen
Wenn es erforderlich ist (zum Beispiel zur Vertragsdurchführung), geben wir Ihre Daten beispielsweise an Banken, andere Zahlungsdienstleister, Versanddienstleister, unseren Steuerberater oder Rechtsanwalt weiter.

Gesetzliche Verpflichtungen
Daneben sind wir in bestimmten Fällen verpflichtet, eine Meldung auf Grundlage des Geldwäschegesetzes an die zuständigen Behörden zu machen. Darüber hinaus unterliegen wir weiteren rechtlichen Verpflichtungen, wie beispielsweise den Handelsgesetzen oder dem Steuerrecht, in diesem Zusammenhang müssen wir bestimmte Daten beispielsweise an Steuerbehörden weitergeben.

Aufklärung Straftaten
Insofern es für die Aufklärung einer Straftat erforderlich sein sollte, geben wir Daten an die Strafverfolgungsbehörden weiter.

Allgemeines zu Löschfristen personenbezogener Daten

Wir verarbeiten die Daten, solange dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist. Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, was auch die Anbahnung und Abwicklung eines Vertrags umfasst, darüber hinaus sind wir zur Einhaltung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten verpflichtet. Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung beruht, löschen wir Ihre Daten nach Ihrem Widerruf.

Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland

Wir versuchen möglichst alle Dienstleister und Dienste von Anbietern innerhalb der europäischen Union bereitstellen zu lassen. Eine Übermittlung in ein Drittland kommt in Frage, wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben und/oder wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO unter Berücksichtigung geeigneter Garantien abgeschlossen haben. In Einzelfällen können wir Plugins oder Tools einsetzen, die in Drittstaaten gehostet werden, wir diese jedoch auf Grundlage unserer berechtigten Interessen einsetzen. Wir weisen in diesen Fällen gegebenenfalls auf den Umstand hin.


Pflicht zur Bereitstellung personenbezogener Daten
Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist regelmäßig für die Anbahnung, den Abschluss, die Abwicklung und Rückabwicklung eines Vertrages erforderlich. Für den Fall, dass Sie die erforderlichen personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, sind uns ein Abschluss und eine Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen nicht möglich.

4. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten sind Ausnahmetatbestände, die die Verarbeitung personenbezogener Daten erlauben. Die wesentlichen Rechtsgrundlagen werden insbesondere in Art. 6 DSGVO abgebildet. Die Rechtsgrundlagen, nach denen wir personenbezogene Daten verarbeiten sind in den einzelnen Verarbeitungsvorgängen in dieser Datenschutzerklärung beschrieben.

Erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)
Die Einwilligung ist eine dieser Rechtsgrundlagen und setzt voraus, dass die einwilligende Person diese auf informierte Weise und auf freiwilliger Basis erteilt. Eine Einwilligung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO ist jederzeit grundsätzlich ohne die Angabe von Gründen widerrufbar.

Vertragsbezogene Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)
Die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Anbahnung oder Durchführung von Verträgen ist ebenfalls eine Rechtsgrundlage und ist in Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO definiert.

Rechtliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)
Den Ausnahmetatbestand der Datenverarbeitung aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung findet sich in Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, beispielsweise sind wir zur Einhaltung bestimmter Aufbewahrungsfristen nach Handelsrecht und Steuerrecht verpflichtet.

Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)
Die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Grundlage einer Interessensabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erlaubt die Verarbeitung nach sorgfältiger Abwägung finanzieller oder legaler Interessen gegenüber den schutzwürdigen Interessen der betroffenen Person.

5. Ihre Rechte nach der Datenschutzgrundverordnung

Jeder natürlichen Person stehen bestimmte Rechte zu, diese werden insbesondere in den Artikeln 15 bis 21 und 77 der DSGVO definiert. Sie haben grundsätzlich die Folgenden Rechte, die Sie uns gegenüber einfordern können.

Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung (vgl. Art. 7 DSGVO)
Eine erteilte Einwilligung können Sie uns gegenüber jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Recht auf Auskunft (vgl. Art. 15 DSGVO)
Sie haben jederzeit das Recht, eine Auskunft über die von Ihnen verarbeiteten Daten und Zwecke der Verarbeitung zu verlangen.

Recht auf Berichtigung (vgl. Art. 16 DSGVO)
Insofern Sie feststellen, dass wir falsche oder unvollständige Daten über Ihre Person verarbeiten, haben Sie Recht auf Berichtigung.

 

Recht auf Löschung (vgl. Art. 17 DSGVO)
Sie haben jederzeit das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, die wir über Sie verarbeiten.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung / Sperrung (vgl. Art. 18 DSGVO)
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit (vgl. Art. 20 DSGVO)
Sie haben das Recht, dass wir Ihre Daten in einem maschinenlesbaren Format an ein anderes Unternehmen übertragen, insofern dies mit vertretbarem Aufwand möglich ist.

Recht auf Widerspruch gegen bestimmte Verarbeitungsvorgänge und Direktwerbung (vgl. Art. 21 DSGVO)
Art. 21 Abs. 1 - Sie können jederzeit von Ihrem auf Widerspruch Gebrauch machen, dies ist insbesondere relevant, wenn die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit e oder f DSGVO erfolgt. Dies schließt auch die Verarbeitung zu Zwecken des Profiling mit ein. Können wir zwingende Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen überwiegen oder die Verarbeitung der Durchsetzung von Rechtsansprüchen, deren Ausübung oder Verteidigung dient, können wir im Einzelfall Ihren Widerspruch ablehnen.
Art. 21 Abs. 2 - Sie können auch jederzeit der Verarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung widersprechen, dies schließt auch ein mit der Direktwerbung zusammenhängendes Profiling mit ein. Wir werden Ihrem Widerspruch jederzeit nachgehen und Ihre Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (vgl. Art. 77 DGVO)
Sie haben jederzeit das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde für Datenschutz über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren.

6. Externes Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Wir haben den folgenden Hoster beauftragt:
Host Europe GmbH, Welserstrasse 14, 51149 Köln, Deutschland

Abschluss eines Vertrages über Auftragsverarbeitung
Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit unserem Hoster geschlossen.

7. Server-Log-Daten


Unser Webserver loggt automatisch alle Zugriffe und damit auch IP-Adressen der Besucher. Dies dient der Abwehr von Angriffen, der Analyse von Zugriffszahlen und dem reibungslosen Betrieb. Daran haben wir ein berechtigtes Interesse (Art. 6 lit. f DSGVO).

Das Server Log zeichnet in der Regel neben der IP-Adresse auch weitere Metadaten zur Sitzung auf, diese Daten finden Sie nachfolgend.

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version Browser
  • Angaben zum verwendeten Betriebssystem
  • Gerät (Client)
  • Refferer URL (über welche Seite Sie bei uns gelandet sind)
  • Aufgerufene Hyperlinks

Diese Daten verarbeiten wir nur zu den oben genannten Zwecken. Wir löschen Server Log Files spätestens nach sechs Monaten.

8. Einsatz von Cookies

Unsere Webseite setzt für die Bereitstellung von Diensten und zur Gewährleistung der vollen Funktionalität Cookies ein. Cookies und ähnliche Technologien sind sehr kleine Textdokumente oder Codeteile, die oft einen eindeutigen Identifikationscode enthalten. Wenn Sie eine Website besuchen oder eine mobile Anwendung verwenden, bittet ein Computer Ihren Computer oder Ihr mobiles Gerät um die Erlaubnis, diese Datei auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät zu speichern und Zugang zu Informationen zu erhalten. Informationen, die durch Cookies und ähnliche Technologien gesammelt werden, können das Datum und die Uhrzeit des Besuchs sowie die Art und Weise, wie Sie eine bestimmte Website oder mobile Anwendung nutzen, beinhalten.

Cookies sorgen dafür, dass Sie während Ihres Besuchs in unserem Online-Shop eingeloggt bleiben, alle Artikel in Ihrem Warenkorb gespeichert bleiben, Sie sicher einkaufen können und die Website weiterhin reibungslos funktioniert. Die Cookies stellen auch sicher, dass wir sehen können, wie unsere Website genutzt wird und wie wir sie verbessern können. Darüber hinaus können je nach Ihren Präferenzen unsere eigenen Cookies verwendet werden, um Ihnen gezielte Werbung zu präsentieren, die Ihren persönlichen Interessen entspricht.

Cookies werden auf Ihrem Endgerät gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Als Nutzer haben Sie grundsätzlich die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Ob und welche Cookies Sie grundsätzlich zulassen, können Sie in Ihrem Browsereinstellungen festlegen. Wir empfehlen, dass Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie darüber informiert werden, wenn eine Webseite bei Ihnen Cookies setzen will. So haben Sie die Kontrolle darüber, welche Cookies Sie zulassen wollen. Insofern Sie keine Cookies zulassen, kann die Funktionalität von Webseiten jedoch eingeschränkt sein.

Cookies unterscheiden sich grundsätzlich in nicht-persistente und persistente Cookies. Weiter wird zwischen First Party Cookies (die direkt von unserem Webserver kommen) und Third Party Cookies (die über Drittanbieter bei Ihnen gesetzt werden) unterschieden.

Cookie-Typen nach Laufzeit

Session Cookies: Session Cookies werden spätestens gelöscht, wenn Sie unsere Internetseite verlassen und Ihren Browser geschlossen haben.

Persistente Cookies: Diese Cookies bleiben auch nach dem Verlassen unserer Internetseite und dem Schließen Ihres Browsers des Browsers gespeichert. Persistente Cookies können unterschiedliche Laufzeiten haben, von einem Tag bis zu mehreren Jahren. Diese Cookies können verschiedene Funktionen erfüllen, beispielsweise können Ihre Anmeldedaten gespeichert werden, damit Sie beim erneuten Aufrufen unserer Webseite automatisch angemeldet sind. Andere Persistente Cookies werden zu Analyse-, Tracking- und Marketingzwecken eingesetzt.

Cookie-Typen nach Herkunft

Wir setzen sowohl First-Party-Cookies als auch Third-Party-Cookies ein. First-Party-Cookies, sind Cookies, die direkt von uns stammen. Third-Party-Cookies sind Cookies, die über einen Drittanbieter platziert werden. Wir setzen verschiedene Drittanbieter Cookies zu Analyse-, Tracking- und Marketingzwecken ein.

Cookie-Typen nach Funktion

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind notwendig, damit die Website ordnungsgemäß funktioniert. Einige der folgenden Aktionen können mit diesen Cookies durchgeführt werden. - Speichern Sie Artikel in einem Warenkorb für Online-Käufe - Speichern Sie Ihre Cookie-Einstellungen für diese Website - Speichern von Spracheinstellungen - Melden Sie sich bei unserem Portal an. Wir müssen überprüfen, ob Sie eingeloggt sind.

Performance Cookies

Diese Cookies werden verwendet, um statistische Informationen über die Nutzung unserer Website zu sammeln, auch Analyse-Cookies genannt. Wir verwenden diese Daten zur Leistungssteigerung und Webseitenoptimierung.

Funktionale Cookies

Diese Cookies ermöglichen mehr Funktionalität für unsere Website-Besucher. Diese Cookies können von unseren externen Dienstleistern oder unserer eigenen Website gesetzt werden.

Werbung / Tracking Cookies

Diese Cookies werden von externen Werbepartnern gesetzt und dienen der Profilerstellung und Datenverfolgung über mehrere Websites hinweg. Wenn Sie diese Cookies akzeptieren, können wir unsere Werbung auf anderen Websites basierend auf Ihrem Benutzerprofil und Ihren Präferenzen anzeigen. Diese Cookies speichern auch Daten darüber, wie viele Besucher unsere Werbung gesehen oder angeklickt haben, um Werbekampagnen zu optimieren.

Details zu eingesetzten Cookies

Details zu unseren eingesetzten Cookies finden Sie hier:

https://www.graessner.de/de/kontakt/cookie-information.html

Rechtsgrundlagen und Hinweise zur Einstellung Ihrer Präferenzen

Technische erforderliche Cookies setzen wir im Interesse einer funktionalen und stabilen Internetseite ein (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), andere Cookies setzen wir nur mit Ihrer Einwilligung ein (Art. 6 Abs. 1lit. a DSGVO). Sie können Ihre Präferenzen bezüglich der Auswahl nicht notwendiger Cookies zu Beginn Ihres Besuchs treffen, darüber hinaus haben Sie jederzeit die Möglichkeit zur Anpassung Ihrer Präferenzen.

Die einzelnen Rechtsgrundlagen für den Einsatz verschiedener Tools, die Cookies einsetzen, finden Sie in den jeweiligen Passagen in unsere Datenschutzerklärung.

Sie können Ihre Präferenzen jederzeit anpassen, indem Sie die Cookie Einstellung erneut aufrufen. Dazu finde Sie ein Symbol rechts unten am Bildschirmrand, klicken Sie dieses an.

9. Kontaktformular, E-Mail, Telefon, Fax

Nachricht per Kontaktformular

Sie haben die Möglichkeit uns Nachrichten per Kontaktformular zu übermitteln. Dabei verarbeiten wir die Daten, die von Ihnen in die Datenerfassungsmaske eingegeben wurde. Pflichtfelder sind kenntlich gemacht und müssen angegeben werden.

Zweck der Datenverarbeitung ist die Bearbeitung Ihres Anliegens und gegebenenfalls die Kontaktaufnahme mit Ihnen im Anschluss. Die Rechtsgrundlagen für Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt grundsätzlich auf Basis Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit ohne die Angaben von Gründen uns gegenüber in die Zukunft gerichtet widerrufen. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten zur Anbahnung oder Durchführungen von Kauverträgen, insofern Sie uns beispielsweise produktbezogene Fragen stellen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Wir speichern die übermittelten Daten, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen, wir löschen Ihre Daten in diesem Fall insofern keine berechtigten Interessen gegen ein Löschung sprechen. Als berechtigtes Interesse können wir die Einhaltung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen heranziehen. Die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen ergeben sich in der Regel aus §257 HGB mit einer Aufbewahrungsfrist von 6 Jahren für Handelsbriefe, beginnend mit dem folgenden Jahr nach dem Zeitpunkt der erfolgten Kommunikation. Für diesen Zeitraum schränken wir die Verarbeitung Ihrer Daten nach Widerruf Ihrer Einwilligung ein und verarbeiten diese ausschließlich zum Zwecke der Einhaltung von Aufbewahrungsfristen. Insofern Sie Ihre Einwilligung nicht widerrufen, schränken wir Ihre Daten nach Zweckerreichung ein und bewahren diese bis zum Ablauf der genannten Aufbewahrungsfristen auf.

Kommunikation per E-Mail

Insofern Sie uns eine E-Mail schreiben, verarbeiten wir Ihre Daten entsprechend dem Inhalt und Zweck der Nachricht. In der Regel erfolgt die Bearbeitung auf Basis vorvertraglicher Maßnahmen oder im Rahmen der Durchführung eines Vertragsverhältnisses auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO. Es ist ein berechtigtes Interesse, Ihre Anfrage schnell und effizient zu bearbeiten.

Insofern es sich um eine produkt- oder leistungsbezogene Nachricht handelt, verarbeiten wir Ihre Daten in der Regel auf Basis unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Bitte beachten Sie, dass wir alle eingehenden E-Mails nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung (kurz GoBD) für eine Dauer von 10 Jahren archivieren, beginnend mit dem ersten Tag des Folgejahres, in dem die Nachricht eingegangen ist. Insofern Sie uns also zum Löschen der Daten auffordern, werden wir Ihre Daten fortan für die Bearbeitung einschränken und nur zum Zweck der Einhaltung von Aufbewahrungsfristen in unserem berechtigten Interesse speichern.

Kommunikation per Telefon oder Fax

Auch wenn Sie uns per Telefon oder Fax kontaktieren verarbeiten wir Ihre Daten entweder zur Anbahnung und Durchführung von Vertragsverhältnissen (wenn der Inhalt produkt- oder leistungsbezogen ist) und/oder in unserem berechtigten Interesse, analog der Kontaktaufnahme per E-Mail.

Wir zeichnen keine Gesprächsinhalte auf, machen uns jedoch gegebenenfalls Notizen für die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Diese speichern wird, bis der Zweck der Datenverarbeitung erreicht ist und wir keine berechtigten Interessen an der Verarbeitung mehr haben. Gegebenenfalls werden Inhalte der Konversation für statistische Zwecke anonymisiert gespeichert. Selbstverständlich können Sie jederzeit die Löschung fordern.

10. Direktmarketing

Direktwerbung an Bestandskunden im berechtigten Interesse

Wir behalten es uns vor, die anlässlich im Rahmen eines Kaufvertrags oder Dienstleistungsvertrags erhobenen Daten ggf. für eine Direktwerbung per E-Mail oder postalisch gemäß § 7 Abs. 3 UWG zu nutzen, wenn der Kunde dieser Nutzung nicht widerspricht oder widersprochen hat.

Die Direktwerbung umfasst ausschließlich Angebote zu ähnlichen Produkten oder Leistungen, wie den bereits vom Nutzer bei uns erworbenen Produkten oder Leistungen. Wir haben ein berechtigtes, wirtschaftliches Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an der Information unserer Kunden zu neuen Produkten und der Verbesserung unserer Serviceleistungen.

Wir verwenden Ihre Daten für bis zu drei Jahren nach dem letzten Rechtsgeschäft für Zwecke des Direktmarketings im berechtigten Interesse.

Selbstverständlich können Sie dem Erhalt von Direktwerbung per E-Mail jederzeit widersprechen. Richten Sie Ihren Widerspruch an die oben genannte Verantwortliche Stelle.

Wir setzen folgenden Dienstleister für den Versand für Newsletter ein:

TraceParts GmbH
Fuggerstrasse 9 A
92224 Amberg
Deutschland

Auftragsverarbeitung

Mit der TraceParts GmbH haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten basiert auf unseren Weisungen.

 

11. Online Analyse

Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics ermöglicht es dem Websitebetreiber, das Verhalten der Websitebesucher zu analysieren. Hierbei erhält der Websitebetreiber verschiedene Nutzungsdaten, wie z. B. Seitenaufrufe, Verweildauer, verwendete Betriebssysteme und Herkunft des Nutzers. Diese Daten werden dem jeweiligen Endgerät des Users zugeordnet. Eine Zuordnung zu einer Geräte-ID erfolgt nicht.

Des Weiteren können wir mit Google Analytics u. a. Ihre Maus- und Scrollbewegungen und Klicks aufzeichnen. Ferner verwendet Google Analytics verschiedene Modellierungsansätze, um die erfassten Datensätze zu ergänzen und setzt Machine-Learning-Technologien bei der Datenanalyse ein.

Google Analytics verwendet Technologien, die die Wiedererkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z. B. Cookies oder Device-Fingerprinting). Die von Google erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

Auftragsverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Analyse durch wiredminds LeadLab

Unsere Webseite nutzt die Zählpixeltechnologie der wiredminds GmbH (www.wiredminds.de) zu Zwecken der Optimierung des Onlineangebots und Analyse des Besucherverhaltens. Anbieter ist die wiredminds GmbH, Lindenspürstraße 32, 70176 Stuttgart.

Dabei werden ggf. Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert, aus denen unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Wo möglich und sinnvoll werden diese Nutzungsprofile vollständig anonymisiert. Hierzu können Cookies zum Einsatz kommen. Cookies sind kleine Textdateien, die im Internet-Browser des Besuchers gespeichert werden und zur Wiedererkennung des Internet-Browsers dienen. Die erhobenen Daten, die auch personenbezogene Daten beinhalten können, werden an wiredminds übermittelt oder direkt von wiredminds erhoben. wiredminds darf Informationen, die durch Besuche auf den Webseiten hinterlassen werden, nutzen um anonymisierte Nutzungsprofile zu erstellen. Die dabei gewonnenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht benutzt, um den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren und sie werden nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Soweit IP-Adressen erfasst werden, erfolgt deren sofortige Anonymisierung durch Löschen des letzten Nummernblocks.

Hierzu können Cookies zum Einsatz kommen. Cookies sind kleine Textdateien, die im Internet-Browser des Besuchers gespeichert werden und zur Wiedererkennung des Internet-Browsers dienen.

Die erhobenen Daten, die auch personenbezogene Daten beinhalten können, werden an wiredminds übermittelt oder direkt von wiredminds erhoben. wiredminds darf Informationen, die durch Besuche auf den Webseiten hinterlassen werden, nutzen um anonymisierte Nutzungsprofile zu erstellen. Die dabei gewonnenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht benutzt, um den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren und sie werden nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Soweit IP-Adressen erfasst werden, erfolgt deren sofortige Anonymisierung durch Löschen des letzten Nummernblocks.

Lesen Sie dazu bitte die Hinweise zum Datenschutz bei wiredminds unter https://www.wiredminds.de/datenschutzhinweis/ durch.

Ausschluss vom Tracking durch wiredminds
Wenn Sie keine Analyse durch wiredminds wünschen, können Sie sich hier vom Tracking ausschließen:

OPT OUT Vom Tracking ausschließen

Rechtsgrundlage Tracking durch wiredminds
Die Speicherung von wiredminds Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Auftragsverarbeitung

Wir haben mit wiredminds einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von wiredminds LeadLab vollständig um.

12. Informationen für Bewerber

Datenschutzbestimmungen Bewerbungsverfahren

Insofern Sie sich bei uns bewerben, egal ob auf eine ausgeschriebene Stelle oder initiativ, verarbeiten wir Ihre Daten zur Durchführung des Auswahlprozesses. Dabei ist es für uns unerheblich ob Sie sich per Post, per E-Mail oder, falls für die jeweilige Stelle verfügbar, per Online Formular bewerben.

Grundsätzlich verarbeiten im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens nur die Daten, die Sie uns selbst übermittelt haben. Eine Hinzuziehung weiterer Quellen kommt allenfalls nach Information und Rücksprache mit Ihnen in Betracht. Beispielsweise, ob wir uns an einen ehemaligen Arbeitgeber wenden dürfen.

Rechtsgrundlage für die Durchführung eines Bewerbungsverfahrens ist §26 BDSG i.v.m Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Anbahnung Arbeitsvertrag). Insofern Sie uns Ihre Einwilligung zur längerfristigen Speicherung Ihrer Daten erteilen erfolgt diese auf der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO.

Löschfristen Bewerberdaten

Wir löschen Bewerberdaten maximal 4 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens (wenn die Auswahl eines Kandidaten erfolgt ist und alle Bewerber über den Ausgang informiert wurden). Der Zweck der Datenverarbeitung ist grundsätzlich mit dem Ende des Auswahlverfahrens nicht mehr gegeben, jedoch haben wir ein berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) daran, uns gegen etwaige Ansprüche abgelehnter Bewerber verteidigen zu können. Wenn Sie den Eindruck haben, dass Ihre Interessen an einer sofortigen Löschung überwiegen, haben Sie die Möglichkeiten uns dazu aufzufordern. Wir werden Ihr Anliegen im Anschluss prüfen und Ihnen eine Rückmeldung geben.

Nach dem Ablauf der oben genannten Frist werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn, wir müssen uns zum, Beispiel in einem laufenden Verfahren, beispielsweise aufgrund einer Klage nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz, verteidigen. In diesem Fall löschen wir Ihre Daten nach Abschluss des Verfahrens, vorbehaltlich es liegen keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen vor.

Wenn wir Ihre Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung längerfristig speichern dürfen, löschen wir Ihre Daten, wenn Sie uns dazu auffordern und Ihre Einwilligung wiederrufen. Gegebenenfalls löschen wir Ihre Daten auch vor dem Widerruf Ihrer Einwilligung, wenn abzusehen ist, dass keine Stelle verfügbar sein wird.

Aufnahme in unseren Bewerberpool

Insofern wir Ihnen zum aktuellen Zeitpunkt keine Stelle anbieten können, fragen wir Sie eventuell nach Ihrer Einwilligung zur weiteren Speicherung Ihrer Daten. Dies dient dem Zweck, Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt eine passende Stelle anzubieten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten in unserem Bewerberpool ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Aba. 1 lit. a DSGVO). Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wenn Sie Ihre Einwilligung nicht innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren selbst widerrufen, löschen wir Ihre Daten spätestens dann aus unserem Bewerberpool.

13. Audio- und Videokonferenzen

Datenverarbeitung bei Online Meetings

Für die Kommunikation mit unseren Kunden setzen wir unter anderen Online-Konferenz-Tools ein. Die im Einzelnen von uns genutzten Tools sind unten aufgelistet. Wenn Sie mit uns per Video- oder Audiokonferenz via Internet kommunizieren, werden Ihre personenbezogenen Daten von uns und dem Anbieter des jeweiligen Konferenz-Tools erfasst und verarbeitet.

Die Konferenz-Tools erfassen dabei alle Daten, die Sie zur Nutzung der Tools bereitstellen/einsetzen (E-Mail-Adresse und/oder Ihre Telefonnummer). Ferner verarbeiten die Konferenz-Tools die Dauer der Konferenz, Beginn und Ende (Zeit) der Teilnahme an der Konferenz, Anzahl der Teilnehmer und sonstige „Kontextinformationen“ im Zusammenhang mit dem Kommunikationsvorgang (Metadaten).

Des Weiteren verarbeitet der Anbieter des Tools alle technischen Daten, die zur Abwicklung der Online-Kommunikation erforderlich sind. Dies umfasst insbesondere IP-Adressen, MAC-Adressen, Geräte-IDs, Gerätetyp, Betriebssystemtyp und -version, Client-Version, Kameratyp, Mikrofon oder Lautsprecher sowie die Art der Verbindung.

Sofern innerhalb des Tools Inhalte ausgetauscht, hochgeladen oder in sonstiger Weise bereitgestellt werden, werden diese ebenfalls auf den Servern der Tool-Anbieter gespeichert. Zu solchen Inhalten zählen insbesondere Cloud-Aufzeichnungen, Chat-/ Sofortnachrichten, Voicemails hochgeladene Fotos und Videos, Dateien, Whiteboards und andere Informationen, die während der Nutzung des Dienstes geteilt werden.

Bitte beachten Sie, dass wir nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der verwendeten Tools haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters. Weitere Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Konferenztools entnehmen Sie den Datenschutzerklärungen der jeweils eingesetzten Tools, die wir unter diesem Text aufgeführt haben.

Zweck und Rechtsgrundlagen

Die Konferenz-Tools werden genutzt, um mit angehenden oder bestehenden Vertragspartnern zu kommunizieren oder bestimmte Leistungen gegenüber unseren Kunden anzubieten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Des Weiteren dient der Einsatz der Tools der allgemeinen Vereinfachung und Beschleunigung der Kommunikation mit uns bzw. unserem Unternehmen (berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Soweit eine Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt der Einsatz der betreffenden Tools auf Grundlage dieser Einwilligung; die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar.

Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Video- und Konferenz-Tools erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der Konferenz-Tools zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der Konferenz-Tools.

Eingesetzte Konferenz-Tools

Microsoft Teams

Wir nutzen Microsoft Teams. Anbieter ist die Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Details zur Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Microsoft Teams: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

14. Ergänzende Informationen für Geschäftspartner

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Nidec Graessner GmbH & Co. KG

Kuchenäcker 11

72135 Dettenhausen

Telefon: +49 7157 123 0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter

DSB Externer Datenschutzbeauftragter Stuttgart
Fabian Henkel

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: https://www.externer-datenschutzbeauftragter-stuttgart.de

Datenkategorien und Zwecke der Verarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Dienstleister und Partner, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung direkt erhalten. Wenn wir Daten von Ihnen erhalten haben, verarbeiten wir diese grundsätzlich nur für die Zwecke, für die wir sie erhalten oder erhoben haben.

In der Regel verarbeiten wir folgende Datenkategorien von Ihnen:

  • Name, Vorname
  • Adresse und / oder Firmenanschrift
  • Telekommunikationsdaten
  • Emailadresse
  • Firma
  • berufliche Funktion und/oder Position
  • Bankverbindung / Kreditkartennummer / sonstige Zahlungsangaben
  • Daten zur Historie der Geschäftsbeziehung

Im Rahmen der Geschäftsanbahnungsphase und während der Geschäftsbeziehung, insbesondere durch persönliche, telefonische oder schriftliche Kontakte, durch Sie oder von einem unserer Mitarbeiter initiiert, entstehen weitere personenbezogene Daten, z. B. Informationen über Kontaktkanal, Datum, Anlass und Ergebnis; (elektronische) Kopien des Schriftverkehrs sowie Informationen über die Teilnahme an Direktmarketingmaßnahmen.

Zum anderen verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Handels- und Vereinsregister, Presse, Medien, Internet) zulässigerweise gewonnen haben und verarbeiten dürfen.

Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken kommt nur dann in Betracht, wenn die insoweit erforderlichen rechtlichen Vorgaben gemäß Art. 6 Abs. 4 DSGVO vorliegen. Etwaige Informationspflichten nach Art. 13 Abs. 3 DSGVO und Art. 14 Abs. 4 DSGVO werden wir in dem Fall selbstverständlich beachten.

Rechtsgrundlagen nach denen wir Ihre Daten verarbeiten

Auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)
Wir verarbeiten personenbezogene Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke, wenn Sie uns dazu eine Einwilligungen erteilt haben. Wenn personenbezogene Daten auf Grundlage einer Einwilligung von Ihnen verarbeitet werden, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber zu widerrufen.

Datenverarbeitung zur Erfüllung von Verträgen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)
Wir verarbeiten personenbezogene Daten für die Erfüllung von Verträgen. Die Erfüllung von Verträgen beinhaltet etwa den Abschluss, die Abwicklung und Rückabwicklung eines Vertrages. Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, etwa zur Anbahnung eines Vertrages, erforderlich sind und auf Ihre Anfrage erfolgen.

Datenverarbeitung aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)
Wie jedes Unternehmen müssen wir Aufbewahrungspflichten und andere Dokumentationspflichten erfüllen, dies kann auch Dokumente mit personenbezogenen Informationen betreffen. Insofern wir Daten für diese Zwecke verarbeiten, erfolgt die Verarbeitung aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung.

Datenverarbeitung auf Basis einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)
Wenn wir Daten auf Basis einer Interessenabwägung verarbeiten, haben Sie als Betroffene/r das Recht, unter Berücksichtigung der Vorgaben von Art. 21 DSGVO der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen. Soweit es der konkrete Zweck gestattet, verarbeiten wir Ihre Daten pseudonymisiert oder anonymisiert.

Weitere Empfänger Ihrer Daten

Weitergabe an Auftragsverarbeiter im Rahmen des Art. 28 DSGVO
Von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) insbesondere im Bereich IT-Dienstleistungen und beispielsweise Druckdienstleistungen, die Ihre Daten weisungsgebunden für uns verarbeiten. Wenn wir zur Erfüllung unserer Aufgaben Dienstleister beauftragen, beachten wir stets die datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere erfolgt eine Weitergabe nur nach Abschluss von Verträgen zur Auftragsverarbeitung.

Zur Durchführung eines Vertragsverhältnisses
Wenn es für die Durchführung des Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, geben wir Ihre Daten beispielsweise an Banken oder Versanddienstleister weiter.

Weitergabe aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung
Bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung geben wir Ihre Daten an öffentliche Stellen oder Institutionen (Behörden, zum Beispiel im Rahmen einer Strafverfolgung) weiter.

Sonstige Stellen, insofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben
Bei Vorliegen einer expliziten Einwilligung geben wir Ihre Daten auch an sonstige Stellen weiter. Dies erfolgt jedoch innerhalb der Grenzen bei Vorliegen einer nachweisbaren Einwilligung durch Sie.

Allgemeine Angaben zu Löschfristen personenbezogener Daten

Grundsatz Zweckbindung und Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen
Wir verarbeiten die Daten, solange dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist. Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, was auch die Anbahnung und Abwicklung eines Vertrags umfasst.

Darüber hinaus sind wir wie jedes Unternehmen zur Einhaltung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, beispielsweise den Fristen aus dem Handels- und Steuerrecht verpflichtet. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen werden die betreffenden personenbezogenen Daten für die Dauer der Aufbewahrungspflicht gespeichert. Die Speicherdauer richtet sich zudem nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können. Nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht wird geprüft, ob eine weitere Erforderlichkeit für die Verarbeitung vorliegt. Liegt eine Erforderlichkeit nicht mehr vor, werden die Daten gelöscht.

Konkretes Beispiel
Insofern Sie uns Ihre Kontaktdaten mitteilen, beispielsweise per E-Mail, Telefon, oder durch die Übergabe Ihrer Visitenkarte, speichern wir diese Daten im auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO auf Basis von vorvertraglichen Maßnahmen und im berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) einer reibungslosen und zielgerichteten Kommunikation. Insofern kein Rechtsgeschäft zu Stande kommt, löschen wir Ihre Daten, wenn sie uns dazu auffordern oder wenn innerhalb eines Zeitraums von drei Jahren kein weiterer Kontakt stattfindet. Wenn Sie mit uns ein Rechtsgeschäft (Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO) eingehen, speichern wir Ihre Daten bis zum Ablauf der handelsrechtlichen und steuerrechtlichen Vorgaben für zehn Jahre. Nach dieser Frist kontrollieren wir, ob wir die Daten löschen können und führen diese gegebenenfalls der Löschung zu.

E-Mails und Geschäftsbriefe
Wir archivieren unseren gesamtem E-Mail Verkehr für zehn Jahre. Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben, werden Ihre Daten sowie der gesamte E-Mail Inhalt entsprechend für 10 Jahre gespeichert. Die meisten E-Mails zählen als Geschäftsbriefe, darüber hinaus können E-Mails steuerrechtlich relevante Informationen enthalten. Der Aufwand, jede einzelne E-Mail dahingehend zu überprüfen steht unserer Ansicht nicht im Verhältnis zum Nutzen und den schutzwürdigen Interessen des Absenders. Selbstverständlich können Sie uns aber jederzeit zur Löschung auffordern und wir nehmen eine Einzelfallprüfung vor, das Ergebnis teilen wir Ihnen mit. Dieses kann zu einer Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung führen, je nach dem Inhalt der Korrespondenz.

Widerruf Ihrer Einwilligung
Insofern wir Ihre Daten auf Basis Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) verarbeiten, löschen wir diese nach Ihrem Widerruf. Es sei denn, es stehen berechtigte Interesse gegen eine vollständige Löschung. Beispielsweise bewahren wir Einwilligungserklärung grundsätzlich bis zu drei Jahre nach Eingang Ihres Widerrufs im berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) auf. Wir bewahren die Einwilligung ausschließlich unter Einschränkung der Verarbeitung auf, um uns im Streitfall verteidigen zu können.

Gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist regelmäßig für die Anbahnung, den Abschluss, die Abwicklung und Rückabwicklung eines Vertrages erforderlich. Für den Fall, dass Sie die erforderlichen personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, sind uns ein Abschluss und eine Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen nicht möglich.

Übermittlung in ein Drittland

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich in Rechenzentren der Bundesrepublik Deutschland oder der Europäischen Union verarbeitet. Eine Übermittlung in ein Drittland kommt nur dann in Frage, wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben oder wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO unter Berücksichtigung geeigneter Garantien oder anderen geeigneten Garantien abgeschlossen haben.

Nidec Graessner – Cookie Information


gbInformationen über Cookies

(1) Verarbeitungszweck

Auf dieser Webseite werden technisch notwendige Cookies eingesetzt. Es handelt sich dabei um kleine Textdateien, die im bzw. von Ihrem Internetbrowser auf Ihrem Computersystem nicht dauerhaft gespeichert werden und nur der Funktionsfähigkeit der Webseite dienen. Andere Cookies bleiben dauerhaft und erkennen Ihren Browser beim nächsten Besuch wieder, um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen.

(2) Rechtsgrundlagen

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR für technisch notwendige Cookies und Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR für nicht notwendige Analytics / Funktionale / Tracking Cookies. Die nachstehende Einwilligung zum Cookie-Einsatz auf unserer Seite haben Sie ggf. ausdrücklich erteilt.

(3) Speicherdauer

Die technisch notwendigen Cookies werden im Regelfall mit dem Schließen des Browsers gelöscht. Dauerhaft gespeicherte Cookies haben eine unterschiedlich lange Lebensdauer von einigen Minuten bis zu mehreren Jahren.

(4) Widerrufsrecht

Falls Sie die Speicherung dieser Cookies nicht wünschen, deaktivieren Sie bitte die Annahme dieser Cookies in Ihrem Internetbrowser. Dies kann aber eine Funktionseinschränkung unserer Webseite zur Folge haben.

Ihre Einwilligung in die dauerhafte Speicherung können Sie dadurch widerrufen, dass Sie die gespeicherten Cookies über Ihren Browser löschen.

Wenn Sie Statistik- oder Analyse-Cookies wieder deaktivieren möchten, nachdem Sie zuvor Ihre Zustimmung zu Cookies gegeben haben, klicken Sie auf das Symbol "Europa-Sterne" unten links und klicken Sie auf "Alle Cookies ablehnen“.

Status Ihrer gegebenen Cookie-Einstellung:

Die Cookies auf dieser Seite sind deaktiviert. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie auf "Cookies erlauben" klicken.

Nidec Graessner – Impressum


Nidec Graessner GmbH & Co. KG
THE GEAR COMPANY
Kuchenäcker 11
72135 Dettenhausen
Deutschland

Telefon: +49 7157 123 0
Fax: +49 7157 123 212
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: https://www.graessner.de


Nidec Graessner GmbH & Co. KG wird vertreten durch die persönlich haftende Gesellschafterin:
Stadler Verwaltungs GmbH, Amtsgericht Stuttgart, HRB 361133;
diese wird vertreten durch: Geschäftsführer Dipl.-Ing. Michael Stadler MBA, Geschäftsführer Dipl.-Betriebswirt (FH) Thomas Merk

Registergericht: Amtsgericht Stuttgart
Handelsregister
Registernummer: HRA 724853

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz (UStG): DE268512068

Inhaltlich verantwortlich: Dipl.-Ing. Michael Stadler MBA, Kuchenäcker 11, 72135 Dettenhausen

 
Bild- / Fotonachweis
© Nidec Graessner GmbH & Co. KG
© Dirk Kittelberger – Fotograf
© Ratz Werbung + Druck GmbH
© media sued – Internet - Print - Beratung

Weitere Bilder werden unter der Lizenz von Stock.Adobe.com verwendet. Im Einzelnen sind dies:

© Ruth Black – Adobe Stock
© fotogestoeber – Adobe Stock
© mucft – Adobe Stock
© Coloures-pic – Adobe Stock
© kartoxjm – Adobe Stock
© maxsim – Adobe Stock
© ronnarid – Adobe Stock
Konzeption + Realisierung
© media sued – Internet - Print - Beratung


 

Haftungsausschluss

1. Inhalt der Webseite

Die Inhalte dieser Webseite wurden sorgfältig und nach aktuellem Kenntnisstand des Autors erstellt. Wir sind für diese nur im Rahmen der allgemeinen Gesetze verantwortlich, insbesondere für eigene Inhalte nach § 7 TMG, für fremde Inhalte gem. §§ 8 – 10 TMG. Als Diensteanbieter sind wir für fremde Inhalte frühestens ab Kenntniserlangung einer konkreten Rechtsverletzung verantwortlich. Wir behalten uns vor, die informatorischen Inhalte vollständig oder teilweise zu ändern oder löschen, soweit vertragliche Verpflichtungen unberührt bleiben.

2. Verweisung auf fremde Seiten

Inhalte fremder Webseiten, auf die wir direkt oder indirekt verweisen (durch „Hyperlinks“ oder „Deeplinks“), liegen außerhalb unseres Verantwortungsbereiches und machen wir uns nicht zu Eigen. Zum Zeitpunkt der Linksetzung waren für uns keine illegalen Inhalte auf den verlinkten Webseiten erkennbar. Da wir auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung die Inhalte der verlinkten Webseiten keinerlei Einfluss haben, distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten verlinkter Webseiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Für alle Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung der in den verlinkten Webseiten aufrufbaren Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verlinkt wurde. Erhalten wir von illegalen, rechtswidrigen oder fehlerhaften Inhalten auf Webseiten Kenntnis, die wir verlinken, werden wir die Verlinkung aufheben.

3. Urheberrechte

Alle auf dieser Webseite dargestellten Inhalte, also insbesondere Texte, Bilder, Fotos, grafische Darstellungen, Musiken, Marken, Warenzeichen, unterliegen den Normen des deutschen Urheberrechts. Die Verwendung, Vervielfältigung usw. unterliegt den Rechten der jeweiligen Urheber bzw. Rechteverwalter. Wenn Sie solche Werke verwenden wollen, werden wir auf Anfrage gerne den Kontakt zum jeweiligen Urheber/Rechteverwalter herstellen.

4. Allgemeine Gleichstellung

In den Texten wird meist nur eine Geschlechtsform gewählt um eine bessere Lesbarkeit zu gewährleisten. Davon unbeeinflusst beziehen sich die Angaben dieser Webseite auf alle Geschlechter.

Dieser Muster-Disclaimer für Webseiten wurde erstellt von der Anwaltskanzlei Viola Lachenmann, http://www.kanzlei-lachenmann.de.

Nidec Graessner – Data Privacy Policy

Privacy policy

 

 

Content

1. Preface and selected terminology

2. Responsible Party and Data Protection Officer

3. A brief overview

4. Legal bases for the processing of personal data

5. Your rights under the basic data protection regulation

6. External hosting

7. Server log files

8. Use of cookies

9. Contact Form, E-Mail, Phone and Fax

10. Direct marketing

12. Online analysis

12. Information for job applicants

13. Online-based Audio and Video Conferences

14. Supplementary information for business partners


 

1. Preface and selected terminology

On the one hand, this privacy policy informs visitors and users of our website about the data processing operations that take place online and involve the processing of personal data. On the other hand, you will receive information about our processing operations that do not primarily take place online.

  • GDPR is an abbreviation for the European General Data Protection Regulation.
  • BDSG is the abbreviation for the Federal Data Protection Act in its current version.
  • Personal data are all individual details that allow conclusions to be drawn about a natural person (for definition see Art. 4 para. 1 GDPR). This includes, for example, names, e-mail addresses, telephone numbers, but also data such as IP addresses or customer numbers.
  • The processing of personal data includes all operations, for example the collection, storage, transmission, archiving or deletion of personal data (definition Art. 4 para. 2 GDPR).
  • The data subject within the meaning of data protection law is any natural person from whom personal data is processed.
  • Further definitions of terms can be taken from the General Data Protection Regulation, these can be found authoritatively in Art. 4 of the GDPR (Definitions).

2. Responsible Party and Data Protection Officer

Responsible Party for data processing

Nidec Graessner GmbH & Co KG

Cake fields 11

72135 Dettenhausen

Phone: +49 7157 123 0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Data protection officer required by law

DPO External Data Protection Officer Stuttgart

Fabian Henkel

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web: https://www.externer-datenschutzbeauftragter-stuttgart.de

3. A brief overview

The following contents provide you with a brief overview of the processing of personal data; more detailed information can be found in the respective passages presented in detail.

Security

All data transmission processes are encrypted. For example, when you send us a message via form or place an order. However, as a precaution, we would like to point out that one hundred percent security in electronic data processing is not possible and that there is always a residual risk.

Data that you transmit to us

On this site, we process on the one hand the data that you enter yourself, for example in a form. The purpose of the processing in this case results from the type of form and on the other hand from this privacy policy. Also, if you send us a message by e-mail, for example, or otherwise contact us, we process your data according to the purpose of the contact.

Automatic server log files

On the other hand, our server automatically records all accesses and thus also IP addresses (log files), this serves the defense against attacks, the analysis of access figures and the smooth operation.

Cookies use

Cookies help us to provide various services, for more information please see this privacy policy and https://www.graessner.de/de/kontakt/cookie-information.html.

Newsletter / Direct marketing

Direct marketing to existing customers in the legitimate interest

We reserve the right to send e-mail newsletters to our customers on the basis of §7 para. 3 UWG (Germany) in conjunction with Art. 6 para. 1 lit. f GDPR. We also reserve the right to send postal advertising to existing customers in our legitimate interest. You can, of course, object to receiving direct marketing information from us at any time.

Other data recipients

Use of data processors

In accordance with the requirements of Art. 28 GDPR, we use data processors, for example in the area of IT services, web hosting, e-mail hosting or printing services. These process personal data for us in accordance with instructions.

Use of non-specialist services

If it is necessary (for example, to execute a contract), we pass on your data, for example, to banks, other payment service providers, shipping service providers, our tax advisor or lawyer.

Legal obligations

In addition, in certain cases we are obliged to make a report to the competent authorities on the basis of the Money Laundering Act. In addition, we are subject to other legal obligations, such as commercial laws or tax law, in this context we must disclose certain data to tax authorities, for example.

Clarification of criminal acts

If it should be necessary for the clarification of a criminal act, we pass on data to the law enforcement authorities.

General information on deletion periods for personal data

We process the data as long as this is necessary for the respective purpose. As far as necessary, we process your personal data for the duration of our business relationship, which also includes the initiation and execution of a contract; in addition, we are obliged to comply with statutory retention obligations. If the data processing is based on your consent, we will delete your data after your revocation.

Transfer of personal data to a third country

If possible, we try to have all service providers and services provided by providers within the European Union. A transfer to a third country is possible if you have given us your consent and/or we have concluded a contract for commissioned processing pursuant to Art. 28 GDPR, taking into account appropriate guarantees. In individual cases, we may use plugins or tools that are hosted in third countries, but we use them on the basis of our legitimate interests. In these cases, we will point out the circumstance where appropriate.


Obligation to provide personal data
The provision of personal data is regularly required for the initiation, conclusion, processing and reversal of a contract. In the event that you do not provide the required personal data, it will not be possible for us to conclude and fulfill a contract with you.

4. Legal bases for the processing of personal data

The legal bases for the processing of personal data are exceptional circumstances that permit the processing of personal data. The main legal bases are illustrated in particular in Art. 6 GDPR. The legal bases according to which we process personal data are described in the individual processing operations in this privacy policy.

Consent given (Art. 6 para. 1 lit. a GDPR)
Consent is one of these legal bases and requires that the consenting person gives it in an informed manner and on a voluntary basis. Consent based on Art. 6 para. 1 lit a GDPR can be revoked at any time without giving reasons.

Contract-related data processing (Art. 6 para. 1 lit. b GDPR)
The processing of personal data for the initiation or execution of contracts is also a legal basis and is defined in Art. 6 para. 1 lit. b GDPR.

Legal obligation (Art. 6 para. 1 lit. c GDPR)
The exceptional case of data processing due to a legal obligation is found in Art. 6 para. 1 lit. c GDPR, for example, we are obliged to comply with certain retention periods under commercial law and tax law.

Legitimate interests (Art. 6 para. 1 lit. f GDPR)
The processing of personal data on the basis of a balance of interests pursuant to Art. 6 para. 1 lit. f GDPR allows the processing after careful consideration of financial or legal interests against the interests of the data subject that are worthy of protection.

5. Your rights under the basic data protection regulation

Every natural person is entitled to certain rights, these are defined in particular in Articles 15 to 21 and 77 of the GDPR. In principle, you have the following rights, which you can claim against us.

Right to revoke consent given (cf. Art. 7 GDPR).
You can revoke your consent at any time without giving reasons with effect for the future.

Right to information (cf. Art. 15 GDPR)
You have the right to request information about the data processed about you and the purposes of the processing at any time.

Right to rectification (cf. Art. 16 GDPR).
Insofar as you discover that we are processing incorrect or incomplete data about you, you have the right to rectification.

 

Right to erasure (cf. Art. 17 GDPR)
You have the right to request the erasure of your personal data that we process about you at any time.

Right to restriction of processing / blocking (cf. Art. 18 GDPR)
You have the right to request the restriction of the processing of your personal data. To do so, you can contact us at any time at the address given in the imprint. The right to restriction of processing exists in the following cases:

  • If you dispute the accuracy of your personal data stored by us, we usually need time to verify this. For the duration of the review, you have the right to request the restriction of the processing of your personal data.
  • If the processing of your personal data happened / happens unlawfully, you may request the restriction of the data processing instead of the deletion.
  • If we no longer need your personal data, but you need it to exercise, defend or enforce legal claims, you have the right to request restriction of the processing of your personal data instead of deletion.
  • If you have lodged an objection pursuant to Art. 21 (1) GDPR, a balancing of your and our interests must be carried out. As long as it has not yet been determined whose interests prevail, you have the right to request the restriction of the processing of your personal data.
  • If you have restricted the processing of your personal data, this data may - apart from being stored - only be processed with your consent or for the assertion, exercise or defense of legal claims or for the protection of the rights of another natural or legal person or for reasons of an important public interest of the European Union or a Member State.

Right to data portability (cf. Art. 20 GDPR)
You have the right to have us transfer your data to another company in a machine-readable format, insofar as this is possible with reasonable effort.

Right to object to certain processing operations and direct marketing (cf. Art. 21 GDPR).
Art. 21(1) - You may exercise your right to object at any time, this is particularly relevant if the processing is based on Art. 6(1)(e) or (f) GDPR. This also includes processing for profiling purposes. If we can demonstrate compelling reasons for the processing that outweigh your interests or the processing serves the enforcement of legal claims, their exercise or defense, we may reject your objection in individual cases.
Art. 21(2) - You may also object at any time to processing for direct marketing purposes, this also includes profiling related to direct marketing. We will follow up your objection at any time and no longer process your data for these purposes.

Right to lodge a complaint with a supervisory authority (cf. Art. 77 DGVO).
You have the right to complain about the processing of your personal data to the supervisory authority for data protection at any time.

6. External hosting

This website is hosted by an external service provider (hoster). The personal data collected on this website is stored on the hoster's servers. This may include IP addresses, contact requests, meta and communication data, contract data, contact data, names, website accesses and other data generated via a website.

The hoster is used for the purpose of fulfilling the contract with our potential and existing customers (Art. 6 para. 1 lit. b GDPR) and in the interest of a secure, fast and efficient provision of our online offer by a professional provider (Art. 6 para. 1 lit. f GDPR). Our hoster will only process your data to the extent necessary to fulfill its service obligations and follow our instructions regarding this data.

We have contracted the following hoster:
Host Europe GmbH, Welserstrasse 14, 51149 Cologne, Germany

Conclusion of a contract on order processingTo ensure
data protection-compliant processing, we have concluded a contract on order processing with our hoster.

7. Server log files


Our web server automatically logs all accesses and thus also IP addresses of visitors. This serves the defense against attacks, the analysis of access figures and the smooth operation. We have a legitimate interest in this (Art. 6 lit. f GDPR).

The server log usually records not only the IP address but also other metadata about the session, this data can be found below.

  • Date and time of retrieval
  • Information about the browser type and version used Browser
  • Information about the operating system used
  • Device (Client)
  • Refferer URL (via which page you landed with us)
  • Visited hyperlinks

We process this data only for the purposes mentioned above. We delete server log files after six months at the latest.

8. Use of cookies

Our website uses cookies for the provision of services and to ensure full functionality. Cookies and similar technologies are very small text documents or pieces of code that often contain a unique identification code. When you visit a website or use a mobile application, a computer asks your computer or mobile device for permission to store this file on your computer or mobile device and access information. Information collected through cookies and similar technologies may include the date and time of your visit and how you use a particular website or mobile application.

Cookies ensure that you remain logged in during your visit to our online store, that all items in your shopping cart remain saved, that you can shop safely and that the website continues to function smoothly. The cookies also ensure that we can see how our website is used and how we can improve it. In addition, depending on your preferences, our own cookies may be used to present you with targeted advertising that matches your personal interests.

Cookies are stored on your terminal device and transmitted from it to our site. As a user, you have full control over the use of cookies. You can define whether and which cookies you generally allow in your browser settings. We recommend that you set your browser so that you are informed when a website wants to set cookies on you. This gives you control over which cookies you want to allow. However, to the extent that you do not allow cookies, the functionality of websites may be limited.

Cookies are basically divided into non-persistent and persistent cookies. A further distinction is made between first party cookies (which come directly from our web server) and third party cookies (which are set by third-party providers).

Cookie types by runtime

Session cookies: Session cookies are deleted at the latest when you leave our website and close your browser.

Persistent cookies: These cookies remain stored even after you leave our website and close your browser of the browser. Persistent cookies can have different durations, from one day to several years. These cookies can perform various functions, for example, your login information may be stored so that you are automatically logged in when you return to our website. Other persistent cookies are used for analysis, tracking and marketing purposes.

Cookie types by origin

We use both first-party cookies and third-party cookies. First-party cookies are cookies that come directly from us. Third-party cookies are cookies that are placed via a third-party provider. We use various third-party cookies for analytics, tracking and marketing purposes.

Cookie types by function

Necessary cookies

These cookies are necessary for the website to function properly. Some of the following actions can be performed with these cookies. - Save items in a shopping cart for online purchases - Save your cookie settings for this website - Save language settings - Log in to our portal. We need to verify that you are logged in.

Performance cookies

These cookies are used to collect statistical information about the use of our website, also called analytics cookies. We use this data to improve performance and optimize the website.

Functional cookies

These cookies enable more functionality for our website visitors. These cookies can be set by our external service providers or our own website.

Advertising / Tracking Cookies

These cookies are set by external advertising partners and are used for profiling and data tracking across multiple websites. If you accept these cookies, we can display our ads on other websites based on your user profile and preferences. These cookies also store data about how many visitors have seen or clicked on our ads in order to optimize advertising campaigns.

Details about cookies used

Details about our cookies used can be found here:

https://www.graessner.de/en/contact-english/cookie-information.html

Legal basis and instructions for setting your preferences

We use technically necessary cookies in the interest of a functional and stable website (Art. 6 para. 1 lit. f GDPR), we use other cookies only with your consent (Art. 6 para. 1lit. a GDPR). You can make your preferences regarding the selection of non-essential cookies at the beginning of your visit, furthermore you have the possibility to adjust your preferences at any time.

The individual legal bases for the use of various tools that use cookies can be found in the respective passages in our privacy policy.

You can adjust your preferences at any time by accessing the cookie setting again. To do this, you will find an icon at the bottom right of the screen, click on it.

9. Contact Form, E-Mail, Phone and Fax

Message via contact form

You have the possibility to send us messages via contact form. We process the data that you have entered in the data entry mask. Mandatory fields are marked and must be filled in.

The purpose of data processing is to process your request and, if necessary, to contact you afterwards. The legal basis for processing the data entered in the contact form is always based on your consent (Art. 6 para. 1 lit. a GDPR). You can revoke your consent at any time without giving reasons for doing so in the future. In addition, we process your data for the initiation or execution of purchase contracts, insofar as you ask us, for example, product-related questions (Art. 6 para. 1 lit. b GDPR).

We store the transmitted data until you revoke your consent, in which case we delete your data insofar as no legitimate interests speak against deletion. As a legitimate interest, we can refer to compliance with statutory retention periods. The legal retention periods generally result from §257 HGB (German Commercial Code) with a retention period of 6 years for commercial letters, beginning with the following year after the time of the communication. For this period, we restrict the processing of your data after revocation of your consent and process it exclusively for the purpose of compliance with retention periods. Insofar as you do not revoke your consent, we restrict the processing of your data after the purpose has been achieved and retain it until the expiry of the aforementioned retention periods.

Communication by e-mail

Insofar as you write us an email, we process your data according to the content and purpose of the message. As a rule, processing is carried out on the basis of pre-contractual measures or in the context of the implementation of a contractual relationship on the basis of Art. 6 para. 1 lit. b GDPR and Art. 6 para. 1 lit. f. GDPR. It is a legitimate interest to process your request quickly and efficiently.

Insofar as it is a product- or service-related message, we generally process your data on the basis of our legitimate interests pursuant to Art. 6 para. 1 lit. f GDPR.

Please note that we archive all incoming e-mails in accordance with the principles of proper accounting (GoBD for short) for a period of 10 years, starting with the first day of the following year in which the message was received. Thus, insofar as you request us to delete the data, we will henceforth restrict your data for processing and store it only for the purpose of complying with retention periods in our legitimate interest.

Communication by phone or fax

Even if you contact us by phone or fax, we process your data either for the initiation and execution of contractual relationships (if the content is product- or service-related) and/or in our legitimate interest, analogous to contacting you by e-mail.

We do not record the content of conversations, but may make notes for processing your request. These are stored until the purpose of the data processing has been achieved and we no longer have any legitimate interests in the processing. If necessary, contents of the conversation are stored anonymously for statistical purposes. Of course, you can request deletion at any time.

10. Direct marketing

Direct marketing to existing customers in a legitimate interest

We reserve the right to use the data collected on the occasion of a purchase contract or service contract, if necessary, for direct advertising by e-mail or postal mail in accordance with Section 7 (3) UWG, if the customer does not object or has not objected to this use.

The direct advertising exclusively comprises offers for similar products or services as the products or services already purchased by the user from us. We have a legitimate, economic interest (Art. 6 para. 1 lit. f GDPR) in informing our customers about new products and improving our services.

We use your data for up to three years after the last legal transaction for direct marketing purposes in the legitimate interest.

Of course, you can object to receiving direct advertising by e-mail at any time. Address your objection to the above-mentioned responsible party.

We use the following service provider for the dispatch of newsletters:

TraceParts GmbH
Fuggerstrasse 9 A
92224 Amberg
Germany

Data Processing Agreement

We have concluded an order processing agreement with TraceParts GmbH. The processing of personal data is based on our instructions.

12. Online analysis

Google Analytics

This website uses functions of the web analytics service Google Analytics. The provider is Google Ireland Limited ("Google"), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.

Google Analytics enables the website operator to analyze the behavior of website visitors. In doing so, the website operator receives various usage data, such as page views, dwell time, operating systems used and the origin of the user. This data is assigned to the respective end device of the user. An assignment to a device ID does not take place.

Furthermore, Google Analytics allows us to record your mouse and scroll movements and clicks, among other things. Furthermore, Google Analytics uses various modeling approaches to supplement the collected data sets and uses machine learning technologies in data analysis.

Google Analytics uses technologies that enable the recognition of the user for the purpose of analyzing user behavior (e.g. cookies or device fingerprinting). The information collected by Google about the use of this website is usually transferred to a Google server in the USA and stored there.

The use of this analysis tool is based on Art. 6 para. 1 lit. f GDPR. The website operator has a legitimate interest in analyzing user behavior in order to optimize both its website and its advertising. Insofar as a corresponding consent has been requested, the processing is carried out exclusively on the basis of Art. 6 para. 1 lit. a GDPR and § 25 para. 1 TTDSG, insofar as the consent includes the storage of cookies or access to information in the user's terminal device (e.g. device fingerprinting) as defined by the TTDSG. The consent can be revoked at any time.

Data transfer to the USA is based on the standard contractual clauses of the EU Commission. Details can be found here: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

Data Processing Agreement

We have concluded an order processing agreement with Google and fully implement the strict requirements of the German data protection authorities when using Google Analytics.

Analysis by wiredminds LeadLab

Our website uses the pixel-counting technology of wiredminds GmbH (www.wiredminds.de) for the purpose of optimizing the online offer and analyzing visitor behavior. The provider is wiredminds GmbH, Lindenspürstraße 32, 70176 Stuttgart, Germany.

In the process, data may be collected, processed and stored, from which usage profiles are created under a pseudonym. Where possible and reasonable, these usage profiles are completely anonymized. Cookies can be used for this purpose. Cookies are small text files that are stored in the visitor's Internet browser and are used to recognize the Internet browser. The data collected, which may also include personal data, is transmitted to wiredminds or collected directly by wiredminds. wiredminds may use information left behind by visits to the websites to create anonymized usage profiles. The data obtained in this way will not be used to personally identify the visitor to this website without the separately granted consent of the person concerned, and it will not be merged with personal data about the bearer of the pseudonym. Insofar as IP addresses are collected, they are immediately anonymized by deleting the last number block.

Cookies can be used for this purpose. Cookies are small text files that are stored in the visitor's Internet browser and serve to recognize the Internet browser.

The data collected, which may also include personal data, is transmitted to wiredminds or collected directly by wiredminds. wiredminds may use information left behind by visits to the websites to create anonymized usage profiles. The data obtained in this way will not be used to personally identify the visitor to this website without the separately granted consent of the person concerned, and it will not be merged with personal data about the bearer of the pseudonym. Insofar as IP addresses are collected, they are immediately anonymized by deleting the last number block.

Please read the information on data protection at wiredminds at https://www.wiredminds.de/datenschutzhinweis/.

Exclusion from tracking by wiredmindsIf you
do not want
any analysis by wiredminds, you can exclude yourself from tracking here:

OPT OUT Exclude from tracking

Legal basis Tracking by wiredmindsThe
storage of wiredminds cookies is based on Art. 6 para. 1 lit. f GDPR. The website operator has a legitimate interest in analyzing user behavior in order to optimize both its web offering and its advertising.

Data Processing Agreement

We have concluded an order processing contract with wiredminds and fully implement the strict requirements of the German data protection authorities when using wiredminds LeadLab.

12. Information for job applicants

Privacy notice for applicants

We offer website visitors the opportunity to submit job applications to us (e.g., via e-mail, via postal services on by submitting the online job application form). Below, we will brief you on the scope, purpose and use of the personal data collected from you in conjunction with the application process. We assure you that the collection, processing, and use of your data will occur in compliance with the applicable data privacy rights and all other statutory provisions and that your data will always be treated as strictly confidential.

Scope and purpose of the collection of data

If you submit a job application to us, we will process any affiliated personal data (e.g., contact and communications data, application documents, notes taken during job interviews, etc.), if they are required to make a decision concerning the establishment or an employment relationship. The legal grounds for the are mentioned in § 26 BDSG according to German Law (Negotiation of an Employment Relationship), Art. 6 para. 1 lit. b GDPR (General Contract Negotiations) and – provided you have given us your consent – Art. 6 para. 1 lit. a GDPR. You may revoke any consent given at any time. Within our company, your personal data will only be shared with individuals who are involved in the processing of your job application.

If your job application should result in your recruitment, the data you have submitted will be archived on the grounds of § 26 BDSG and Art. 6 para. 1 lit. b GDPR for the purpose of implementing the employment relationship in our data processing system.

Data Archiving Period

If we are unable to make you a job offer or you reject a job offer or withdraw your application, we reserve the right to retain the data you have submitted on the basis of our legitimate interests Art. 6 para. 1 l lit. f GDPR for up to 6 months from the end of the application procedure (rejection or withdrawal of the application). Afterwards the data will be deleted, and the physical application documents will be destroyed. The storage serves in particular as evidence in the event of a legal dispute. If it is evident that the data will be required after the expiry of the 6-month period (e.g., due to an impending or pending legal dispute), deletion will only take place when the purpose for further storage no longer applies.

Longer storage may also take place if you have given your agreement (Article 6 para. 1 lit. a GDPR) or if statutory data retention requirements preclude the deletion.

13. Online-based Audio and Video Conferences (Conference tools)

Data processing in Online Meetings

We use online conference tools, among other things, for communication with our customers. The tools we use are listed in detail below. If you communicate with us by video or audio conference using the Internet, your personal data will be collected and processed by the provider of the respective conference tool and by us. The conferencing tools collect all information that you provide/access to use the tools (email address and/or your phone number). Furthermore, the conference tools process the duration of the conference, start and end (time) of participation in the conference, number of participants and other “context information” related to the communication process (metadata).

Furthermore, the provider of the tool processes all the technical data required for the processing of the online communication. This includes, in particular, IP addresses, MAC addresses, device IDs, device type, operating system type and version, client version, camera type, microphone or loudspeaker and the type of connection.

Should content be exchanged, uploaded, or otherwise made available within the tool, it is also stored on the servers of the tool provider. Such content includes, but is not limited to, cloud recordings, chat/ instant messages, voicemail uploaded photos and videos, files, whiteboards, and other information shared while using the service.

Please note that we do not have complete influence on the data processing procedures of the tools used. Our possibilities are largely determined by the corporate policy of the respective provider. Further information on data processing by the conference tools can be found in the data protection declarations of the tools used, and which we have listed below this text.

Purpose and legal bases

The conference tools are used to communicate with prospective or existing contractual partners or to offer certain services to our customers Art. 6 para. 1 lit. b GDPR. Furthermore, the use of the tools serves to generally simplify and accelerate communication with us or our company (legitimate interest in the meaning of Art. 6 para. 1 lit. f GDPR. Insofar as consent has been requested, the tools in question will be used on the basis of this consent; the consent may be revoked at any time with effect from that date.

Duration of storage

Data collected directly by us via the video and conference tools will be deleted from our systems immediately after you request us to delete it, revoke your consent to storage, or the reason for storing the data no longer applies. Stored cookies remain on your end device until you delete them. Mandatory legal retention periods remain unaffected.

We have no influence on the duration of storage of your data that is stored by the operators of the conference tools for their own purposes. For details, please directly contact the operators of the conference tools.

Conference tools used

We employ the following conference tools:

Microsoft Teams

We use Microsoft Teams. The provider is Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. For details on data processing, please refer to the Microsoft Teams privacy policy: https://privacy.microsoft.com/en-us/privacystatement.

Data Processing Agreement
We have concluded a data processing agreement (DPA) with the above-mentioned provider. This is a contract mandated by data privacy laws that guarantees that they process personal data of our website visitors only based on our instructions and in compliance with the GDPR.

14. Supplementary information for business partners

Responsible Party for data processing

Nidec Graessner GmbH & Co KG

Cake fields 11

72135 Dettenhausen

Phone: +49 7157 123 0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Data Protection Officer required by law

DPO External Data Protection Officer Stuttgart
Fabian  Henkel

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web: https://www.externer-datenschutzbeauftragter-stuttgart.de

Data categories and purposes of processing

We process personal data of our service providers and partners that we receive directly in the course of our business relationship. If we have received data from you, we generally process it only for the purposes for which we received or collected it.

As a rule, we process the following categories of data from you:

  • Name, first name
  • Address and / or company address
  • Telecommunications data
  • Email address
  • Company
  • professional function and/or position
  • If applicable, bank details / credit card number / other payment details
  • Data on the history of the business relationship, if applicable

In the course of the business initiation phase and during the business relationship, in particular through personal, telephone or written contacts, initiated by you or by one of our employees, further personal data is generated, e.g. information on contact channel, date, occasion and result; (electronic) copies of correspondence and information on participation in direct marketing measures.

On the other hand, we process personal data that we have permissibly obtained from publicly accessible sources (e.g. commercial and association registers, press, media, Internet) and are allowed to process.

Data processing for other purposes can only be considered if the legal requirements pursuant to Art. 6 para. 4 of the GDPR are met. We will, of course, comply with any information obligations pursuant to Art. 13 para. 3 GDPR and Art. 14 para. 4 GDPR in this case.

Legal bases according to which we process your data

Based on your consent (Art. 6 para. 1 lit. a GDPR)
We process personal data for one or more specific purposes if you have given us consent to do so. If personal data is processed on the basis of your consent, you have the right to revoke your consent at any time with effect for the future.

Data processing for the performance of contracts (Art. 6 para. 1 lit. b GDPR)
We process personal data for the performance of contracts. The performance of contracts includes, for example, the conclusion, execution and reversal of a contract. In addition, we process personal data that is required for the performance of pre-contractual measures, such as the initiation of a contract, and which is carried out at your request.

Data processing due to a legal obligation (Art. 6 para. 1 lit. c GDPR).
Like any company, we have to comply with retention obligations and other documentation requirements, this may include documents containing personal information. To the extent that we process data for these purposes, the processing is based on a legal obligation.

Data processing on the basis of a balance of interests (Art. 6 para. 1 lit. f GDPR)
If we process data on the basis of a balance of interests, you as the data subject have the right to object to the processing of personal data, taking into account the requirements of Art. 21 GDPR. As far as the specific purpose allows, we process your data pseudonymized or anonymized.

Other recipients of your data

Disclosure to data processors within the scope of Art. 28 GDPR
Data processors used by us (Art. 28 GDPR), in particular in the area of IT services and, for example, printing services, who process your data for us in accordance with instructions. If we commission service providers to fulfill our tasks, we always observe the provisions of data protection law; in particular, data is only passed on after conclusion of contracts for order processing.

For the execution of a contractual relationship
If it is necessary for the execution of the contract with you, we pass on your data, for example, to banks or shipping service providers.

Disclosure due to a legal obligation
If there is a legal or official obligation, we will disclose your data to public bodies or institutions (authorities, for example in the context of a criminal prosecution).

Other bodies, insofar as you have given us your consent.
If you have given us explicit consent, we will also pass on your data to other bodies. However, this is done within the limits of your verifiable consent.

General information on deletion periods for personal data

Principle of purpose limitation and compliance with statutory retention periods
We process the data as long as this is necessary for the respective purpose. To the extent necessary, we process your personal data for the duration of our business relationship, which also includes the initiation and execution of a contract.

In addition, like any company, we are obligated to comply with the statutory retention periods, for example the periods under commercial and tax law. Insofar as statutory retention obligations exist, the relevant personal data is stored for the duration of the retention obligation. The storage period is also based on the statutory limitation periods, which, for example, according to §§ 195 et seq. of the German Civil Code (BGB), are generally three years, but in certain cases can be up to thirty years. After the retention period has expired, a check is made to determine whether there is a further need for processing. If there is no longer a need, the data is deleted.

Concrete example
If you provide us with your contact details, for example by e-mail, telephone, or by handing over your business card, we store this data on the basis of Art. 6 para. 1 lit. b GDPR on the basis of pre-contractual measures and in the legitimate interest (Art. 6 para. 1 lit. f GDPR) of smooth and targeted communication. Insofar as no legal transaction is concluded, we will delete your data if you request us to do so or if there is no further contact within a period of three years. If you enter into a legal transaction with us (Art. 6 para. 1 lit b GDPR), we store your data for ten years until the expiry of the requirements under commercial and tax law. After this period, we will check whether we can delete the data and, if necessary, we will lead it to deletion.

E-mails and business letters
We archive all our e-mail traffic for ten years. If you write us an e-mail, your data and the entire e-mail content are stored accordingly for 10 years. Most e-mails count as business letters; in addition, e-mails may contain information relevant to tax law. In our opinion, the effort to check every single e-mail in this respect is not in proportion to the benefit and the interests of the sender worthy of protection. However, you can of course request deletion at any time and we will carry out a case-by-case check and inform you of the result. This may lead to deletion or restriction of processing, depending on the content of the correspondence.

Revocation of your consent
If we process your data on the basis of your consent (Art. 6 para. 1 lit. a GDPR), we will delete it after your revocation. Unless there are legitimate interests against a complete deletion. For example, we generally retain declarations of consent for up to three years after receipt of your revocation in the legitimate interest (Art. 6 par. 1 lit. f GDPR). We retain consent exclusively under restriction of processing in order to be able to defend ourselves in the event of a dispute.

Legal or contractual obligation to provide personal data

The provision of personal data is regularly required for the initiation, conclusion, execution and reversal of a contract. In the event that you do not provide the required personal data, we are not able to conclude and fulfill a contract with you.

Transfer to a third country

As a matter of principle, your personal data will be processed by us in data centers in the Federal Republic of Germany or the European Union. A transfer to a third country is only possible if you have given us your consent or we have concluded a contract for commissioned processing in accordance with Art. 28 GDPR, taking into account appropriate safeguards or other suitable guarantees.

MS-Graessner – Firmen- und Produkt-Historie

Die Firmen-Geschichte

1955
Zahnradfabrik Titze & Co. „KaTeCo“
Am 21. April gründete Karlheinz Titze die Zahnradfabrik Karl-Heinz Titze & Co.

1969
Michael Graessner KG
Michael Graessner übernimmt die Firma mit 15 Mitarbeitern.

1987
Umzug von Steinenbronn nach Dettenhausen
Inbetriebnahme Werk Dettenhausen

1989
Neufirmierung und Gründung GRAESSNER GmbH Austria
Neufirmierung als GRAESSNER Antriebstechnik GmbH und Gründung der Tochtergesellschaft GRAESSNER GmbH Austria

1995
Precision Technology Group kauft GRAESSNER

2004
GRAESSNER GmbH & Co. KG – THE GEAR COMPANY
Eigenständige Firma mit über 100 Mitarbeitern. Inhaber und Geschäftsführer ist Dr. Reiner Vonderschmidt.

2010
MS-GRAESSNER GmbH & Co. KG
MS-GRAESSNER GmbH & Co. KG – The Gear Company wird durch Herrn Dipl.-Ing. Michael Stadler MBA übernommen

2011
Neuer kaufmännischer Leiter
Dipl.-Betriebswirt (FH) Thomas Merk

graessner steinenbronn

graessner steinenbronn1


 

Die Produkt-Historie

1955    
Spiral- und Hypoid-Kegelräder mit Gleasonverzahnung

1971    
Universalgetriebe
Übersetzungen bis 5:1

1975    

Hypoidgetriebe
Übersetzungen bis 10:1

1981    
PowerGear
Winkelgetriebe mit einer bisher unerreichten Leistungsdichte

1983  
 
Kegelstirnradgetriebe 
Übersetzungen bis 50:1 in nur 2 Stufen, extrem hohe Drehmomente und Verdrehspiel <5 arcmin

1988  
Labyrinth-Getriebe
Kundenspezifische Getriebe für die Druckindustrie

1999   
DynaGear
Servo-Kegelradgetriebe mit Übersetzungen bis 15:1 in einer Stufe

2000
ValueGear
Flexibles und kostenoptimiertes Winkelgetriebe für den gesamten Maschinenbau
2010 aus Kostengründen aufgegeben

2002
New PowerGear
Leistungsoptimiertes, wartungsfreies Getriebe mit deutlich kleinerem Bauraum

2004
New DynaGear
Kostenfokussierte Baureihe + Optionsbaureihe

2006
Getriebemotor Neuentwicklung

2007
DynaGear 
Überarbeitung und Optimierung

2008
PowerGear 
Erweiterung der Baureihe um 3 Größen mit Optimierungen